FDP Ortsverband Olching

Stadtwerke Olching bei FDP Ortsverband

Der FDP Ortsverband Olching hat seinen letzten Stammtisch dem Thema „Grundversorgung Strom und Wärme“ gewidmet. Herr Schulz von den Stadtwerken Olching ist der Einladung gefolgt und hat zur aktuellen Versorgungssituation in Olching berichtet.

Die Stadtwerke Olching bieten in Olching neben der Fernwärme auch Strom und Gas an. Aber auch für weitere Versorgungsangebote wie Photovoltaik-Anlagen, Windkraft oder Breitband oder WLan sind die Stadtwerke ansprechbar.

Die Stadtwerke agieren beim Strom im permanenten Wettbewerb mit anderen Anbietern, bei der Fernwärme sind große Basisinvestitionen notwendig, sodass eine Entscheidung zur Fernwärme eine längerfristige ist.

Ziel der Stadtwerke ist es einen Großteil Olchings mit der umweltfreundlichen Fernwärme zu versorgen. Die Fernwärme kommt von der Müllverbrennungsanlage. Weiter entfernte Neukunden werden zwischenzeitlich mit kleineren Blockheizkraftwerken bis die Verbindung zur Verbrennungsanlage auch dort gesichert ist. Bei der Verlegung der Fernwärmeleitungen werden gleichzeitig auch Leerrohre für Breitband verlegt.

Beim Strom bieten sie auch Ökostrom an. Dass dieser sicher aus regenerativen Quellen kommt, kann mittlerweile über Zertifikate, die beim Verbrauch entwertet werden, auch genau nachgewiesen werden.

Die Stadtwerke Olching werden als GmbH geführt. Die Städte Olching und Schwäbisch Hall geben Einlagen in Millionenhöhe in das Unternehmen und steuern es über den Aufsichtsrat aus Bürgermeister und Stadtratsmitgliedern. Die Rolle der Stadt in einem am Markt befindlichen Unternehmen wurde von den Anwesenden am intensivsten besprochen. Zu anderen Themen, wie Preisbildung, Unternehmensrisiken, zukünftige Projekte oder Zusammenarbeit der Stadtwerke sind auch viele Fragen beantwortet und diskutiert worden.

Damit endete ein sehr erfolgreicher Abend mit vielen Informationen für Olchinger Bürger und zur politischen Meinungsbildung.